FullSizeRender-1

Edith Sulzenbacher mein Werdegang

Die nachstehende Aufstellung soll Ihnen einen Einblick in meinen bisherigen künstlerischen Werdegang vermitteln. Zur Malerei kam ich schon in meiner frühesten Kindheit. Im Laufe der Jahre habe ich mir die Malerei autodidakt erworben und später Kurse besucht.

Der Hauptanteil meiner Arbeiten sind Portraits, Wandmalereien und naturalistische Studien.

Für meine Werke verwende ich Öl oder Acryl auf Leinen und Holzplatten, aber auch Aquarelle und Kohlezeichnungen finden sich unter meinen Bildern. Ich beschäftige  mich auch mit effektvollen Objekt-Bemalungen.

1973  geboren in Kitzbühel

1987  Einladung nach Schloss Lengberg ( Osttirol) zu einem Malerwochenende. Erste mediale Erwähnungen.

1989  Vier Gemeinschaftsvernissagen im Kurhaus Kitzbühel

1990  Aufenthalt in der Schweiz. Buch-Illustration für Richard Wiskin

1995 bis 2005  Vernissage Riosol, Volksbank Salzburg Maxglan. Künstlerische Gestaltung eines Traktors für das Stadt-Erneuerungsprojekt Leopoldskron/Moos. Vernissage Plasmazentrum Salzburg, Restaurant Sog, Schulungszentrum Nonntal, Vernissagen Team 7 Eugendorf, Pfarrhof Ried und vieles mehr.

2005 bis 2015  Wandmalereien hauptsächlich in Hotels in Österreich mit farbenfrohen künstlerischen Motiven.

Fort und Weiterbildungen: 

1996  wenige Wochen Assistentin bei Konrad Winter

2004  Ein Jahr Assistentin bei Künstler Ernst Fuchs in der Apokalypsen-Kapelle in    Klagenfurt

Kunstakademie Bad Reichenhall:

2013   März: Seminar bei Dozent Bogdan Pascu „Kopf grossformatig, Acryl-Malerei“

Mai: Seminar bei Dozent Walter Strobl  „Gegenständliche Ölmalerei“

Juni: Seminar bei Dozent Albrecht Rissler „Plen Air-Zeichnen in der Natur“

Kunstfabrik Wien:

2013   Juli: Seminar bei Dozent Lambert van Bommel “ Aquarellmalerei“

Pennsylvania Academy of the fine Arts: PAFA 

2014   März: Wochenendkurs bei Dozent Alex Kanevsky „Ölmalerei Akt“